ENVIV | Das neue Buchprojekt von Dirk von Gehlen

FAQ

Die wichtigsten Antworten zum Projekt ENVIV “Eine neue Version ist verfügbar”:

Was ist enviv?
Die Abkürzung für “Eine neue Version ist verfügbar”. Dieser Satz ist der Titel des Buches, das im metrolit-Verlag erscheint. Es basiert auf dem erfolgreichen Crowdfunding, das im Herbst 2012 das Buch für eine Salon-Öffentlichkeit möglich machte.

Wer steckt hinter dem Projekt?
“Ich heiße Dirk von Gehlen, arbeite bei der Süddeutschen Zeitung und schreibe Bücher” – mit diesen Worten beginne ich das Pitch-Video für dieses Projekt hier. Bei der SZ kümmere ich mich um den Bereich “Social Media/Innovation” zu dem auch die Plattform jetzt.de zählt. Ich bin Absolvent der Deutschen Journalistenschule und befasse mich seit Jahren mit den Folgen der Digitalisierung für meinen Beruf – als Dozent, als Lehrbeauftrager und als Blogger und Autor.

Was ist Mashup?
Unter dem Titel “Mashup – Lob der Kopie” hat der Suhrkamp-Verlag mein Buch veröffentlicht, auf dem “Eine neue Version ist verfügbar” aufbaut. In Mashup beschreibe ich, warum die digitale Kopie zwar ungeheuerlich, aber lobenswert ist – in ENVIV will ich aufzeigen, wie wir die Folgen der digitalen Kopie sinnvoll nutzen können.

Worum geht es in ENVIV?
Um die Frage: Wie verändert die Digitalisierung unsere Vorstellung von Büchern? Meine Antwort: Sie macht sie flüssig, sie macht Kunst und Kultur zu Software. Mit diesem Buch-Experiment will ich diese Veränderung und ihre Folge einerseits beschreiben und andererseits ganz konkret zeigen. Das Buch legt seinen Entstehungsprozess offen und bindet Sie, die Leser, von Anfang an ein.

Von wem stammt das Design?
Die Gestaltung der Bücher und der Logos stammen von Florian Dreyßig und seiner Münchner Agentur SQUIECH Design. Er hat auch exklusive Poster entworfen, die man bei Startnext erwerben kann.

Wer hat das Pitch-Video zu ENVIV gedreht?
Das Pitch-Video wurde im September 2012 in der LMU München von Tim Klimes gedreht.